MURKS.LUPE

MURKS erkennen und vermeiden.

Die Fragen und Hinweise der MURKS.LUPE werden hier aufgeleistet und regelmäßig um neue Erkenntisse erweitert.

Können die verwendeten Materialien eine lange Lebensdauer gewährleisten?

Oft werden an Stellen, die einer regelmässigen Belastung ausgesetzt sind, Materialien eingesetzt, die nur bedingt geeignet sind. Typische Beispiele sind: Gelenke aus Kunststoff, Schraubenhalterungen aus Kunststoff, Gehäuse aus lichtempfindlichem Kunststoff

Überflüssige Features und Ausstattungsmerkmale

Oft werden Produkte mit Merkmalen und Funktionen ausgestattet, die für den eigentlichen Zweck (Elementarfunktion) nicht erforderlich sind. Solche Zusatzfunktionen sollen meist eine angebliche Innovation vortäuschen und vom Wettbewerber als „Alleinstellungsmerkmal“ abgrenzen. Beschränkt sich der Hersteller also auf die „Elementarfunktion“ (z.B. Toasten) oder sind Zusatzfunktionen eingebaut, die bei einem Defekt die „Elementarfunktion“ verhindern? Beispiel: Kaffeaschine mit Weckfunktion. Wenn Wecker defekt funktioniert die Kaffeemaschine nicht. Überlegen Sie Sie persönlich, welche Funktion Sie tatsächlich nutzen und kaufen wollen.

Wo wurde das Produkt hergestellt?

Viele Hersteller lassen baugleiche Modelle an unterschiedlichen Produktionsstandorten mit unterschiedlicher Qualität herstellen. In Deutschland wird dabei oft eine höheres Qualitätsniveau aufrechterhalten. Fragen Sie gezielt nach der Land der Herstellung.
CreativeMinds WordPress Plugin CM FAQ

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.